Frag die AK.

Roaming neu

In der EU wurden Roaming-Gebühren abgeschafft. Was bedeutet das für dich? Du kannst im Urlaub im Rahmen einer angemessenen und fairen Nutzung zum selben Tarif wie zuhause telefonieren, SMS schreiben und Internetsurfen.  

Aber Vorsicht in Nicht-EU-Ländern (z.B. Türkei)! Hier bleiben die Kosten immer noch hoch. Informier' dich dazu bei den einzelnen Betreibern. Und auch in Flugzeugen oder auf Schiffen gilt diese Regelung nicht! Um Geld zu sparen, empfehlen wir dir, das günstigste Netz manuell im Handy zu speichern, da sich sonst das Handy automatisch in das stärkste Netz am Urlaubsort einwählt. 

Details findest du hier.

Mailbox im Ausland

Sei besonders vorsichtig, wenn du im Ausland die Mailbox aktiviert hast. Die Kosten für das Abhören der Mailbox betragen meist genauso viel wie ein Gespräch in Österreich. Geht das Gespräch auf die Mailbox, wenn du nicht abhebst, dann fallen doppelte Kosten an: Anrufe müssen erst ins Reiseland gesendet werden, um festzustellen, ob der Anruf angenommen wird. Bei einer Umleitung des Anrufes zur Mobilbox zahlst du die Passivgebühr und zusätzlich den Roamingtarif für die Rückleitung des fehlgeschlagenen Anrufes zur Mobilbox in Österreich. Es ist daher ratsam die Mailbox zu deaktivieren. Erkundige dich dazu bei deinem Betreiber.

Datenroaming-Zusatzpakete

Österreichs Telekommunikationsbetreiber bieten für den Urlaub Datenroaming-Zusatzpakete an. Damit kannst du im Ausland nochmals Handykosten sparen.

Ein weiterer Tipp um zu sparen: Frag' in Hotels bzw. in Lokalen nach Gratis-WLAN-Zugängen!

Schutz durch Rechnungsobergrenze

Einen weiteren Schutz im Ausland hast du mit einer monatlichen Rechnungsobergrenze von rund 60 Euro. Wenn die Handykosten 80 Prozent der Obergrenze erreicht haben, bekommst du eine Warnmeldung per SMS oder E-Mail. Ist der Höchstbetrag erreicht, wirst du benachrichtigt, wie du den Datenroamingdienst weiter nutzen kannst und welche Kosten dafür anfallen. Wenn du dich daraufhin nicht meldest, muss der Anbieter den Dienst sofort einstellen. Achtung: diese Regelung gilt nicht in Flugzeugen und auf Schiffen!

Streaming im EU-Ausland

Wenn du im Urlaub im Ausland deine Streaming-Dienste wie Spotify und Netflix nutzen möchtest, hast du seit 1. April Zugriff auf die gleichen Leistungen wie zuhause.

Wie die Regelung genau aussieht findest du hier.

Downloads

Roamingbestimmungen

„Ich stimme zu, dass die Arbeiterkammer OÖ zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage meine eingegebenen Daten erheben und weiterverarbeiten darf. Mir ist bekannt, dass ich diese Zustimmungserklärung jederzeit widerrufen kann.“

Du kannst die Frage abschicken, wenn Du der Datenverarbeitung durch die AK zustimmst!